Suche

ISH
Ingenieursozietät GmbH

Johannespfad 12
D-57223 Kreuztal

Schnittstellentechnik

ACCON MPI-Adapter

Der ACCON-MPI-Adapter ermöglicht die Umsetzung von einer seriellen PC-Schnittstelle (RS232-Pegel, von 9,6Kbaud bis 115,2Kbaud) auf den MPI-Bus (RS485-Pegel, 19,2 oder 187,5Kbaud) für Programmiersoftware, Bedien- terminals oder Visualisierungen. Der ACCON-MPI-Adapter hat eine 1,2 m lange Verbindungsleitung, welche direkt auf die MPI-Schnittstelle des Auto- matisierungsgerätes gesteckt werden kann, aber auch an einer beliebigen anderen Stelle in einem MPI-Netz. Die Spannungsversorgung erhält der ACCON-MPI-Adapter von der CPU über die MPI-Leitung.

Sollten an der Anschlussstelle keine 24V zur Verfügung stehen oder mehrere ACCON MPI-Adapter gleichzeitig mit einer CPU zusammen eingesetzt werden, dann ist es möglich die 24V-Versorgung extern einzuspeisen. Der MPI High- speed Treiber für die S7 Software ist im Lieferumfang enthalten.

Details


 

ACCON HMI-Adapter

Zahlreiche Visualisierungen und Bedienterminals unterstützen das HMI-Protokoll. Mit dem ACCON-HMI-Adapter können Sie alle diese Systeme
und Geräte zum Datenaustausch an die S7-Steuerungen anschließen.
Die Übertragungsrate des ACCON-HMI-Adapters wird vom Protokoll eingestellt (zwischen 9,6 Kbit/s und 115,2 Kbit/s).

Details


 

ACCON MPI-Adapter USB

Der ACCON-MPI-Adapter USB ermöglicht Ihnen den Zugriff auf S7-Steuerun- gen über die USB-Schnittstelle Ihres Notebooks oder PCs. Damit können Sie Ihre S7-300/-400 statt über eine serielle Verbindung über den USB-Bus programmieren oder visualisieren. Der ACCON-MPI-Adapter USB hat eine
1,2 m lange MPI-Verbindungsleitung, welche direkt auf die CPU-Buchse der S7-Steuerung gesteckt werden kann, aber auch an einer beliebigen anderen Stelle in einem MPI-Netz. Im Gehäuse des ACCON-MPI-Adapters USB sitzt eine USB-Buchse vom Typ „B“. Ein dazu passendes USB-Kabel wird mitgeliefert. Die Spannungsversorgung erhält der ACCON-MPI-Adapter über die USB-Leitung vom PC. Der ACCON-MPI-Adapter USB kann somit an jeder beliebigen Stelle im MPI-Bus verwendet werden. Ein Treiber für Windows 2000/XP wird mitgeliefert.

Details


 

ACCON RK512-Adapter

Mit dem ACCON-RK512-Adapter können Sie von Visualisierungen oder Bedienterminals aus über das RK512-Protokoll direkt auf S7-Steuerungen zugreifen. Spezielle Anpassungen sind nicht erforderlich.

Sie können Datenbytes, Merker-, Eingangs- und Ausgangsbytes übertragen. Der ACCON-RK512-Adapter erkennt die Übertragungsrate an der RS232-Schnittstelle (möglich sind 9,6 Kbit/s bis 115,2 Kbit/s) und passt sich automatisch an das angeschlossene Gerät an.
Die Einstellungen des ACCON-RK512-Adapters können Sie entweder mit der mitgelieferten Parametriersoftware ändern oder mittels entsprechender RK512-Telegramme. Der MPI Highspeed Treiber für die S7 Software ist im Lieferumfang enthalten

Details


 

ACCON NetLink S7

Der ACCON-NetLink S7 ist ein kompakter Ethernet-PROFIBUS-Umsetzer und wird direkt auf die S7-Steuerung gesteckt. Steuerungsseitig ermöglicht ACCON-Netlink S7 die volle Übertragungsgeschwindigkeit von 12 MBit/s.
Die Netzwerk-Übertragungsrate von 10 oder 100 Mbit/s erkennt das Gerät automatisch. Der Umsetzer benötigt kein Netzteil, wenn die Spannungs- versorgung über die Schnittstelle der Steuerung erfolgen kann.

Die Kommunikation erfolgt über das TCP/IP-Protokoll. Der S7-Treiber ACCON-S7-NET für die Einbindung in die S7-Software von Siemens ist im Lieferumfang enthalten. Neben den Standard-CPUs S7-300 und S7-400 werden auch die Funktionsbaugruppen wie z. B. FM 357-2 und Profibus-Interfacemodule mit integrierter CPU wie z. B. IM 151-7 unterstützt. Das Routing über MPI-, PROFIBUS- und Ethernet-Subnetze ist ebenfalls integriert.

Details


 

ACCON NetLink

Der ACCON-NetLink ist baugleich mit dem ACCON-NetLink S7, jedoch ohne den S7-Treiber ACCON-S7-NET im Lieferumfang. Nur zum Visualisieren oder zum Einsatz mit dem S7/S5-OPC-Server ist keine S7-Funktionalität erforderlich. In diesen Fällen ist die Variante ohne S7-Treiber ausreichend.

Details


 

ACCON NetLink-PRO compact

ACCON NetLink-PRO compact ist ein handlicher Kommunikations- und Programmieradapter zwischen PC und S7-Steuerung. Die Elektronik des ACCON NetLink-PRO compact ist in dem Gehäuse eines PROFIBUS-Steckers untergebracht, somit ist der Adapter sehr klein und handlich.

Als Allrounder kann der ACCON NetLink-PRO compact über MPI, Profibus und PPI an die SPS angeschlosssen werden. Der ACCON NetLink-PRO compact erkennt selbstständig die aktuellen Buseinstellungen der SPS.

Die Kommunikation des ACCON NetLink-PRO compact zum PC erfolgt über TCP/IP, sodass er auch zur Fernwartung über Router, Intranet und Internet eingesetzt werden kann, Die Konfiguration des ACCON NetLink-PRO compact kann über dessen integrierte Website erstellt und geändert werden. Zur Sicherheit Ihrer Anlage ist der Zugriff auf die Website durch ein Passwort geschützt. Der ACCON NetLink-PRO compact unterstützt die S7-Kommunikation über RFC 1006 (ISO on TCP). Dadurch lassen sich TCP/ IP-Kommunikationsprozessoren (z.B. CP343-1) mit diesem Adapter ersetzen. Projektierte Verbindungen werden allerdings nicht unterstützt. Des Weiteren unterstützt der ACCON NetLink-PRO compact die Parametrierung von DP-Slaves über DP-V1 (Klasse 2).

Ein Treiber für SIMATIC Anwendungen (ACCON-S7-NET) ist im Lieferumfang enthalten. Der ACCON NetLink-PRO compact wird über den angeschlossenen Bus mit Spannung versorgt. Alternativ kann die Versorgung auch extern mit 24 VDC erfolgen.

Details


 

ACCON NetLink-USB compact

ACCON NetLink-USB compact ist der kompakte Kommunikations- und Programmieradapter zwischen PC und S7-Steuerungen. Die Elektronik des ACCON NetLink-USB compact ist in dem Gehäuse eines PROFIBUS-Steckers untergebracht, somit ist der Adapter sehr klein und handlich.

Als Allrounder kann der ACCON NetLink-USB compact über MPI, PROFIBUS und PPI an die SPS angeschlossen werden. Der ACCON NetLink-USB compact erkennt selbstständig die aktuellen Buseinstellungen der SPS.

Als Programmieradapter zur Erstellung und Änderung des SPS-Programms.
Als Kommunikationsadapter für den Datenzugriff auf die SPS.

Zum Programmieren von S7-Steuerungen mit STEP 7
Zum Projektieren von HMI-Geräten mit WinCC flexible

Die Kommunikation des ACCON NetLink-USB compact zum PC erfolgt über USB. Über seinen USB-Anschluss wird er vom PC mit Spannung versorgt.

Der ACCON NetLink-USB compact unterstützt die Parametrierung von DP-Slave über DP-V1 (Klasse 2). Ein Treiber für SIMATIC Anwendungen (ACCON-S7-NET) ist im Lieferumfang enthalten.

Details


 

ISH-USB Konverter PS2/USB

  • für PS/2 auf USB
  • Anschluß von USB Geräten mit 1,2 MBit/s (Lowspeed)
  • jeweils ein USB und zwei PS/2Anschlüsse
  • Anschluß von PS/2 Maus oder Tastatur an USB Schnittstelle vom PC
  • USB Maus oder Tastatur an PS/2 Schnittstellen, Verlängerung mit PS/2 Schnittstellen
  • Stromversorgung erfolgt über die Schnittstellen
  • keine Treiber erforderlich

 

Details


 

ISC422/485 Schnittstellenkonverter

  • Schnittstellenkonverter von RS232 auf RS422/485 mit galvanischer Trennung (500VDC)
  • automatische Sende-/Empfangsumschaltung
  • Integrierte Spannungsversorgung (230VAC)
  • Datenübertragung bis 115 KBaud-Netzanschlusskabel im Lieferumfang

Details


 

ATEN VGA zu DVI Konverter

Zum Anschluss eines Monitors oder Beamers mit DVI-Interface an einen PC mit VGA-Interface

  • Auflösung: 1600 x 1200 / 60 Hz, DDC2B
  • Tasten zur Bildeinstellung (speicherbar)
  • maximale Kabellänge am Ausgang bis zu 5 m
  • Eingang: 1x 15pol HD D-Sub Stecker
  • Ausgang: 1x 24+1 pol DVI-D Buchse
  • mit Steckernetzteil und VGA-Kabel 1,8

Details


 

DeLock DVI-Adapter, USB 2.0 mit HDMI und VGA-Adapter

Zum Anschluss eines Monitors, Beamers oder TV-Geräts an die USB Schnittstelle

Dieser USB 2.0 zu DVI Adapter von Delock dient zum Anschluss weiterer Monitore, LCD Displays oder Projektoren an Ihren PC bzw. Notebook mit unten genannter Systemvoraussetzung, ohne Verwendung einer zweiten Grafikkarte. Durch die im Lieferumfang befindlichen Adapter DVI zu VGA und DVI zu HDMI, können Sie auch diese Monitore mit nutzen. An einem Computer sind bis zu 6 Adapter nutzbar, abhängig von der Systemunterstützung. Für jeden Monitor wird je ein Adapter benötigt. Der USB 2.0 Adapter kann das Display sowohl spiegeln als auch erweitern.

Systemvoraussetzungen:

  • Windows 2000/XP/Vista
  • PC mit einem freien USB Port
  • Mind. 512MB Arbeitsspeicher
  • VGA Grafikkarte mit mindestens 256MB Grafikspeicher
  • Pentium 4, Athlon 2.6 GHz, oder höher
  • Mindestens 30MB freier Festplattenspeicher


Technische Daten

  • USB 2.0 Spezifikation Revision 2.0
  • DVI, VGA, HDMI Anschluss
  • Max. Auflösung bis 2048 x 1280 (in Abhängigkeit vom System)
  • Pro Computer sind bis zu 6 Adapter nutzbar
  • Hot Plug, Plug & Play
  • Windows Aero Unterstützung

Packungsinhalt:

  • USB 2.0 DVI Adapter
  • USB Kabel
  • DVI zu VGA Adapter
  • DVI zu HDMI Adapter
  • Treiber CD
  • Bedienungsanleitung

 

Details


 

Entwicklungsingenieur /-in
Wir suchen zum nächstmöglichen Termin eine(n) Software-Entwicklungsingenieur/-in

Elektroniker(in)
Wir suchen fĂĽr sofort eine(n) Elektroniker/IT-Systemelektroniker(in).

Produktmanager(in)
Wir suchen zum nächstmöglichen Termin eine(n) Produktmanager(in)...

  © 2017 ISH Ingenieursozietät GmbH Impressum